MeisterSinger Pangaea Date blue PMD908 website - MeisterSinger
2019

Runde Sache: Die Pangaea zeigt jetzt das Datum

14. Mai 2019

MeisterSinger hat seinen eleganten Klassiker überarbeitet

MeisterSinger baut Uhren für Menschen, die wissen, was ihnen wichtig ist. Ihnen genügt ein einzelner langer Zeiger, der Stunden und Minuten anzeigt; Sekunden sind ihnen nicht wichtig. Sehr wohl aber das aktuelle Datum. Darum hat MeisterSinger eines seiner erfolgreichsten Modelle, die Pangaea, überarbeitet und mit einer Datumsanzeige versehen, die das gestalterische Konzept der Uhr fortschreibt. Die MeisterSinger-Formensprache orientiert sich an historischen Instrumenten mit konsequent sachlicher Gestalt, aber auch am Gesicht früherer Taschenuhren, vor allem solcher, die auch mit einem einzelnen, schlanken Zeiger auskamen. In dieser Tradition steht die Pangaea, das eleganteste Modell der MeisterSinger-Klassiker. Neben ihrem schlanken 40 mm Gehäuse trägt die fein geschwungene Serifenschrift zu ihrer optischen Leichtigkeit bei.

Ganz wesentlich: jedes Detail

Die auf der Baselworld neu vorgestellte Pangaea Date besitzt nun neben der Zeit- auch eine Datumsanzeige, die sorgfältig in die Geometrie des Zifferblattes eingefügt wurde. Ein verlängerter Index bei 6 Uhr weist auf das MeisterSinger-typische kreisrunde Datumsfenster. Dessen Öffnung ist fein metallisiert. Und natürlich wurde für die Ziffern der Datumsscheibe dieselbe Typografie gewählt wie für die Stunden.

Drei Varianten

Die Pangaea Date wird in drei Varianten angeboten: mit elfenbeinfarbenem, opalin-silbernem und blauem Zifferblatt. Ziffern, Zeiger und die Einfassung des Datums sind jeweils darauf abgestimmt. Die beiden hellen Modelle tragen einen blauen Zeiger, schwarze Schrift und ein silbern gerahmtes Datum. Die Variante in Blau mit Sonnenschliff hat einen weißen Zeiger; Stundenziffern und Datumseinfassung setzen feine goldene Akzente. Angetrieben wird die Uhr von einem Schweizer Automatikwerk. Durch den Glasboden der Pangaea lässt sich beobachten, wie der mit einem goldenen MeisterSinger-Logo gravierte Rotor die Uhr mit Energie versorgt. Der Sichtboden ist sechsfach verschraubt; das Edelstahlgehäuse der Pangaea wasserdicht bis 5 bar. Alle drei Pangaea-Modelle tragen ein farblich passendes Kalbslederband mit Kroko-Prägung, sind ab sofort erhältlich und kosten jeweils 1.790 Euro.

  • Modell: Pangaea Date
  • Werk: Sellita SW 200-1, Datum
  • Durchmesser: 40 mm
  • Gehäuse: Edelstahl, 6-fach verschraubter Glassichtboden, wasserdicht bis 5 bar, Saphirglas
  • Gangreserve: 38 Stunden
  • Varianten: Elfenbein, Opalin-Silber, Sonnenschliff Blau
  • UVP: 1.790 Euro